Veranstaltungen

10. Juli 2010 | 15:00 Uhr

Bürgerfest

der Interessengemeinschaft Hörn- Königshügel- Muffet

Samstag 10.07.2010

15:00 – 22:00Uhr

Schulhof der Schule "Auf der Hörn" Ahornstraße 60

Informationsstand:

  • Die Gründungslegende des Aachener Melaten
  • Die Geschichte des ehemaligen Leprosoriums

Filmvorführung:

Warum?

Ein Film von Horst Krause  (mit freundlicher Genehmigung des Autors)

line.jpg



12. September 2010 | 11:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals

Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr 
 

Sonntag 12.09.2010

11:00 - 18:00Uhr

Schneebergweg 30 (vor Gut Melaten)

 

  Neues_Bild.png          Neues Bild_1.png          Logo_blau.gif         Jacobus.bmp           wappeneyne1.gif

  Das mittelalterliche Leprosorium an der Via Regia

Informationsstand der Melaten-Gesellschaft Aachen e.V.:

  • - Die Gründungslegende des Aachener Melaten
  • - Das ehemalige mittelalterliche Leprosorium an der Via Regia
  • - Wandrelief  "Die Via Regia Aachen - Maastricht",  eine Arbeit von Andreas und Peter Hodiamont  


Informationsstand der Deutschen St. Jacobus-Gesellschaft e.V.:

      • - Information über den großen spanischen Pilgerweg und die Via Regia neben den regionalen Pilgerwegen

Programm:    

11:00 - 18:00Uhr:  Mittelalter-TreffDas Eynevolk auf der Via Regia vor Gut Melaten. Mittelalterliches Zelt, Tafelrunde und Waffenschau.

13:00Uhr:  Leserunde mit Helma Geier-Rombach: Die Bockreiter auf Gut Melaten; nach der Novelle "Die Bockreiter" von Josef Ponten.

14:00 - 15:00Uhr:  Führung mit Manfred Breuer über die historische Hofanlage Gut Melaten. Gutsgebäude, Brunnen, Melatenkapelle und Melatenfriedhof.

15:30Uhr:  Umzug auf der Via Regia vom Aachener Münster bis zum ehemaligen mittelalterlichen Leprosorium Melaten.

      Auf den Spuren des Krönungszuges von Karl V. Sehenswertes und Merkwürdiges am Rande der Via Regia mit historischen Erläuterungen von Dietmar Kottmann und

      die Via Regia erlebt als Pilgerweg unter Beteiligung der Deutschen St. Jacobus-Gesellschaft. Betreuung der Aachen- und Jacobuspilgergruppe durch Helma Geier Rombach. Jeder Pilger erhält eine Jacobsmuschel, solange der Vorrat reicht. 

      Treffpunkt 15:30Uhr Fischmarkt Eingang Domhof. 

17:00 Uhr:  Der junge Chor aus Kornelimünster bei Aachen singt weltliche und geistliche Lieder. Eine Aufführung des  "CHORnelimünster" im historischen Innenhof von Gut Melaten

                               line.jpg



07. Mai 2011 | 11:00 Uhr

Melatentag

Einweihung des Melatenfriedhofes

Gut Melaten

Samstag 07.05.2011

11:00 - 18:00Uhr

Schneebergweg 30

 

< />

 dahw.gif

Deutsche Lepra- und

Tuberkolosehilfe e.V.

klapper_1_.gif

  Gesellschaft für Leprakunde e.V.

   Münster

 

Programm:

11:00 Uhr    Eröffnung des Melatentages 

und

Einweihung des Melatenfriedhofes

 11:45 Uhr   "Bock-Rock" Band-Auftritt 

ab 12:45 Uhr ganztägig

  • DAHW : Ausstellung,Info und Aktionen zum Thema Lepraarbeit

  • Gesellschaft für Leprakunde e.V. Münster: Ausstellung, Aktionen und Info

  • Melaten-Gesellschaft Aachen e.V.: Ausstellung, Info, Führungen, Vorlesung;  Ausstellung von Grabungsfunden aus dem Aachener Melatenfriedhof

  • Pater Laurentius U. Englisch OFM: Ausstellung seiner Werke aus dem Zyklus: "Die Heiligem als Lebenshelfer"

  • Angebot für Kinder: Herstellen von Holzklappern

14:00 Uhr  "Öcher Nölde" Kabarett

 14:30 Uhr  Cafeteria

16:00 Uhr  Vortrag Dr. Ralf Klötzer, Münster

"Vom Leprspital zum Lepramuseum Münster"


15:00 Uhr  "Mustard Seed Faith Choir" Auftritt des Gospelchores

16:30 Uhr  Podiumsdiskussion:

"Zeugnisser der Leprageschichte als Medium der Vermittlung der Leprahilfe heute" 

mit Gesprächsteilnehmern aus den Bereichen Historik, Medizin, Denkmalpflege, Leprageschichte, Anatomie ...

18:00 Uhr  Schlusswort und Verabschiedung

Melatentag.bmp

Foto: Helma Rombach-Geier

line.jpg

   



17. März 2012 | 11:00 Uhr

2. Ökomenischer Pilgerweg in Aachen

für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Auf den Spuren des Wassers - Wasser ist Leben

Gut Melaten

Start: Samstag, 17. März 2012

Schon am Startpunkt auf Gut Melaten ist die Vorfreude der Teilnehmer spürbar. Weihbischof Johannes Bündgens, Pfarrer Martin Grossmann und Mitorganisatorin Helma Rombach-Geier von der Melaten-Gesellschaft begrüßten die Teilnehmer im Innenhof. „Dieser Ort symbolisiert die christliche Nächstenliebe, denn hier fanden Leprakranke 300 Jahre lang Aufnahme.“ Die mittelalterliche Leprastation Gut Melaten, 1230 erstmals urkundlich erwähnt, diente im Schatten des heutigen Klinikums zur Unterbringung der Aussätzigen. Auf einem Friedhof wurden die Toten bestattet und der Quirinus-Brunnen ist noch heute Ziel von Pilgern.

Pigerweg_1.bmp

Foto: Helmut Vondenhof

Von Gut Melaten aus starteten am Vormittag 270 Teilnehmer aller Konfessionen bei mildem Frühlingswetter zum acht Kilometer langen Pilgerweg vorbei an "Aachener Wassern". Er führte über Seffent und den Lousberg wieder hinunter nach Aachen führte. Zum Abschluss fand ein ökumenischer Gottesdienst im Dom statt.  

line.jpg